Mit der richtigen Technik zum wunderschönen Rasen

Sie kennen das bestimmt – Der Winter ist zu Ende und im Frühjahr geht es allmählich wieder los, den Garten in Schuss zu bringen. Auch das Rasenmähen gehört dann wieder mit dazu. Was aber, wenn der Rasen vollkommen vermoost ist? Dann sollten Sie den Rasen zunächst einmal vertikutieren und anschließend ausreichend Rasensamen nachsäen. Das gelingt am besten mit der Technologie eines solchen Gartengerätes. Sehen Sie selbst!

Sommergrüne beziehungsweise immergrüne Hecken pflanzen

heckenHecken werden Ihnen als sommergrüne wie auch als immergrüne Gewächse angeboten. Sommergrüne Hecken, repräsentativ werden an dieser Stelle Feldahorn, Weide, schnellwüchsiger Liguster, Maiblumensträucher, Korkenzieherhase genannt, inszenieren zunächst im Herbst ein Spiel mit prachtvollen Laubfarben, bevor Sie Die Blätter abwerfen. In dem Winter zeigen sich sommergrüne Hecken hierbei aus Eiskristallen, Reif ebenso wie dichten Zweigen und Ästen zusammengesetztes Stillleben. Empfehlung: Lassen Sie das Laub liegen, damit Sie in der folgenden Wachstumsperiode ihre Sträucher weniger bedüngen müssen. Über das liegengebliebene Laub erfreuen sich darüber hinaus Eichhörnchen, Mäuse und Igel, welche unter der Laubdecke einen warmen Platz zum Überwintern entdecken beziehungsweise darunter die Nahrungsvorräte anlegen.

Wenn Sie stattdessen genauso im Winter auf einen Sichtschutz nicht verzichten wollen, müssen Sie immergrüne Hecken, beispielsweise Eibe, Thuja, Wacholder, Bergkiefer, Rottanne, Fichte beziehungsweise sonstige immergrüne Hecken pflanzen. Diese langsam sowie äußerst dicht wachsenden Koniferen bieten Ihnen ganzjährig den gewünschten Sichtschutz. Singvögeln, Schmetterlingen sowie weiteren Gartenbewohnern aber bieten diese Hecken weniger Nahrung sowie Schutz im Vergleich mit Blüten-, Duft- sowie Laubhecken.

Hecken pflanzen

Durch Hecken pflanzen können Sie ringsherum um Ihr Gartengrundstück einen naturbelassenen Sichtschutz gestalten. Wenn Sie Hecken pflanzen, profitieren Sie obendrein von dem Vorteil, dass Ihr Sichtschutz, anders als ein Holzzaun oder eine Mauer eine lebendige Erscheinung besitzt. Ebenso wie nicht zuletzt betreiben Sie durch Hecken pflanzen aktiven Arten- Umwelt- ebenso wie Klimaschutz. Der nachfolgende Beitrag informiert Sie darüber, welche Faktoren Sie beim Hecken pflanzen beachten sollen.

Tipps zur Auswahl Ihrer Heckenpflanzen

Falls Sie Koniferen pflanzen wollen, sollten Sie bei der Selektion der Koniferen ein paar Punkte beachten. Sie dürfen beispielsweise in urbanen oder dicht besiedelten Regionen keine Hecken pflanzen, die so hoch gedeihen, dass als Folge die benachbarten Grundstücke beschattet beziehungsweise das Ortsbild dominiert werden. Nach wie vor müssen Sie beim Hecken pflanzen die vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Pflanzenabstände unbedingt befolgen. Falls Sie sich dazu entschlossen haben, Mischhecken als Sichtschutz anzupflanzen, müssen Sie Bepflanzungen aussuchen, die miteinander nicht rivalisieren. Für üppige Natur- wie auch Blütenhecken müssen Sie wenigstens eine Pflanzbreite von 5 Metern in Betracht ziehen. Haben Sie weniger Raum zum Hecken pflanzen zur Verfügung, sollten Sie sich für die bekannten Schnitthecken entschließen, welche weniger Raum benötigen.

Falls Sie sich eine ganzjährig andauernde blühende Schmetterlingshecke wünschen, müssen Sie bei der Auslese der Bepflanzungen die Blütezeiten abstimmen. Aus diesem Grund sollten Sie sich einen Pflanzplan aufstellen. Selbstverständlich müssen von Ihnen bei der Auswahl der Koniferen gleichermaßen die Bodenverhältnisse im Garten berücksichtigt werden. Sofern Sie Kinder beziehungsweise Haustiere haben, müssen Sie ausschließlich ungiftige Hecken pflanzen. Ebenso müssen Sie auf Allergiker oder Menschen, die unter quälendem Heuschnupfen leiden, Rücksicht nehmen wie auch bestimmte Arten nicht anpflanzen. Hecken pflanzen können Sie übrigens das ganze Jahr über, nicht nur zu einer bestimmten Jahreszeit.

Präsentationstisch – für ihre Produkte die ideale Auslage

Haben Sie schon von einem Präsentationstisch gehört? Hierbei handelt es sich um praktische, dekorative und vielseitig verwendbare Helfer, die zur Umsatzsteigerung beitragen. Denn der Blick der Kunden wird bewusst auf bestimmte Artikel gelenkt, welche das Interesse wecken sollen und zum Kauf anregen.

Präsentationstisch

Präsentationstisch steigert die Aufmerksamkeit

Mit einem angesagten Präsentationstisch bringen Sie Ihre Waren richtig zur Geltung. So erhalten schicke Textilien, edle Schuhe oder ausgefallene Accessoires die Aufmerksamkeit, welche sie verdienen. Profitieren Sie davon und setzen Sie die Artikel in Szene. Denn es ist erwiesen, dass die Kunden nur kaufen können, was man Ihnen anbietet. Gelingt dies auf eine stilgerechte Art und Weise ist der Zuspruch dementsprechend wesentlich größer. Nahezu jede Branche ist von diesem Effekt betroffen. Auch Bücher oder Spielzeug sind dementsprechend auf einem Präsentationstisch ideal platziert.

Eleganter Präsentationstisch für Ihr Geschäft

Finden Sie Ihren Präsentationstisch, der Ihren Vorstellungen entspricht. Selbstverständlich muss es nicht immer das große, wuchtige Modell sein. Auch eine kleinere Ausführung für besonders edle Artikel wird ihre Wirkung nicht verfehlen. Zeigen Sie Ihre Kreativität bei einer liebevollen Gestaltung. Ebenso wie Schaufenster durchdacht gestaltet werden sollten, trifft es auf einen Präsentationstisch zu. Machen Sie sich also ein Konzept und testen Sie dieses auf Wirksamkeit. Natürlich können Sie auch in Abständen wechseln und somit für mehr Spannung sorgen. Bestimmte thematische Schwerpunkte können mit diesem praktischen Tisch in den Focus gesetzt werden.

Mehrstufiger Präsentationstisch – attraktiv und edel

Wenn Sie auf der Suche nach einem besonderen Präsentationstisch sein sollten, ist eventuell eine mehrstufige Variante genau das Richtige für Sie. Auch auf engstem Raum werden dadurch möglichst viele Artikel gezeigt. Wichtig ist nur, dass Sie Ihren Tisch nicht überladen. So könnten Ihre Kunden schnell überfordert werden und der Blick für das Eigentliche geht verloren. Setzen Sie sich also thematische Schwerpunkte und eine Kernaussage. Im Zweifelsfall gilt: Weniger ist mehr. Denn so wird die Neugier geweckt, der Blick verweilt länger und Langeweile kann verhindert werden. Überladene Verkaufsflächen sind dagegen eher störend. Finden Sie das richtige Maß und setzen Sie Ihren neuen Tisch zur Präsentation der Waren möglichst geschickt ein.

Präsentationstisch im modernen Design

Modernes Design ist einfach toll. Mit einem minimalen Aufwand kann die maximale Wirkung erzielt werden. Kühle Farben, minimierte Formen und wenig Schmuckelemente sensibilisieren für die wirklich wichtigen Dinge im Raum. So ein besagter Schwerpunkt sollte Ihr Präsentationstisch sein. Diesen können Sie unkompliziert bestellen und schon bald nach Ihren Vorstellungen bestücken. Es stehen Ihnen verschiedene Materialien zur Verfügung, so dass sich der Artikel perfekt in Ihre Einrichtung fügt. Oder Sie setzen einen bewussten Stilbruch. Auch Kontraste oder scheinbare Differenzen können in Maßen sehr gelungen aussehen und eine Verkaufsfläche interessanter werden lassen.

Weihnachtsbaum kaufen – Worauf sollte man Achten?

Weihnachtsbaum kaufenDie Weihnachtszeit rückt wieder näher und näher und so kommt auch die Zeit einen passenden Weihnachtsbaum zu kaufenimmer näher. Doch was ist eigentlich beim Kauf wichtig und auf welche Faktoren sollte man besonders achten? Viele Menschen fahren einfach los und kaufen sich einen Baum, was schnell zu Problemen führen kann. Denn oftmals wird die Höhe eines Baumes deutlich unterschätzt, was eine einfache Folge hat: Der Baum passt nicht in den gewünschten Raum. Daher sollte man vorab die Höhe des Raumes messen und natürlich auch schauen, wie breit der Baum am Ende sein darf. Sprich, die Abmaße sollten vorab klar sein, damit es nicht zu einem Fehleinkauf wird. Doch auch der Baum selbst sollte auf einige Merkmale geprüft werden. Ist der Stamm optimal geeignet für die Halterung? Sind die Äste in ihrer Breite optisch ansprechend? Und natürlich, ist der Baum ansich optisch ansprechend. Diese Fragen sollten beim Kauf generell alle mit Ja beantwortet sein. Sollte eine Frage mit der Antwort Nein belegt sein, so sollte man sich als Kunde für einen anderen Baum entscheiden.

Weihnachtsbaum kaufen – Wo sollte man einen Baum kaufen?

Einen Weihnachtsbaum kaufen sollte man generell nur bei einem Händler direkt vor Ort. Der Weihnachtsbaum gehört zu den ganz wenigen Produkten, die man nach wie vor nicht im Internet kaufen sollte. Auch wenn das Internet eine Vielzahl von Möglichkeiten bietet, so können diese nicht als sinnvoll betrachtet werden. Ideal ist es hier einen Händler in unmittelbarer Nähe aufzusuchen, damit auch der Fahrtweg nicht allzu weit ist. Sollte es mehrere Händler in direkter Nähe geben, macht es Sinn die einzelnen Produkte sowie natürlich auch den Preis miteinander zu vergleichen. So kann man auch ein ideales Preis- / Leistungsverhältnis erzielen.

Weihnachtsbaum kaufen – Der richtige Transport

Wer als Kunde einen Transporter oder einen Hänger hat, der hat natürlich die besten Optionen um einen Baum zu transportieren. Bevor man einen Weihnachtsbaum kaufen will, sollte generell das Fahrzeug zur Verfügung stehen. Sollte ein solches Fahrzeug oder ein Hänger nicht zur Verfügung stehen, dann macht es Sinn bei einem größeren Auto, den Weihnachtsbaum auf dem Dach zu platzieren und diesen dort zu befestigen. Sollte gar kein Fahrzeug dieser Klassen zur Verfügung stehen, ist es sinnvoller sich den Baum liefern zu lassen oder eventuell ein Auto für kurze Zeit zu leihen.

Weihnachtsbaum kaufen – Fazit / Ergebnis

Einen Weihnachtsbaum kaufen ist mit vielen Faktoren verbunden. Das beginnt bei den richtigen Abmaßen und endet beim optimalen Transport. Das soll jedoch nicht gleich heißen, dass diese Aufgabe beinahe unlösbar ist. Das stimmt natürlich so nicht, wenn man die einzelnen Faktoren bereits im Vorfeld beachtet.