Die Geschichte vom Ruinart Champagner

Anno 1729 erfolgt der Siegeszug der bekannten französischen Champagner Sorte. Nicolas Ruinart belegte die Entstehung des Champagne Hauses mit lediglich 33 Jahren durch ein Rechnungsbuch ab. Dieses begründete wie eine Art „Geburtsurkunde“ seine Entstehung in der damaligen Zeit. Er gab nach sechs Jahren den Tuchhandel auf wie widmete sich mit seiner gesamten Kraft dem Aufbau der Champagner Herstellung.ruinart_champagner_

Alles begann 1730 mit ein paar Flaschen des edlen Getränks ebenso wie bis zum Jahr 1761 war der Handel auf die stolze Summe von 36000 Flaschen angewachsen. Die Erfolgsgeschichte, welche nun schon über 200 Jahre anhält ebenso wie sich im stetigen Wachstum befindet. In dem Jahre 1817 wurde die Familie geadelt wie trägt seit dieser Zeit den Namen Ruinart de Brimont.

Was ist Champagner?

Die meisten unter Ihnen wissen es gewiss. Allerdings zu der kurzen Erklärung sei noch mal gesagt, dass Champagner ein Schaumwein ist. Der edle Tropfen wird in Frankreich in dem französischen Weinbaugebiet der Champagne angebaut. Es ist der edelste Tropfen ebenso wie weltberühmt. Er wird da nach strengsten Regeln angebaut wie weiter verarbeitet. Die Kohlensäure entsteht aber erst bei der zweiten Gärung in der Flasche. Dies Wort Champagner ist markenrechtlich in Frankreich geschützt.

Ruinart Champagner – die Ernte

Erleben Sie die diversen Trauben von der Blüte bis zur Ernte. Anfang Juni beginnt die Blüte wie Ende September ist es dann soweit, die Ernte der erlesenen Trauben kann starten. Jeder einzelne Schritt in dem Heranreifen der Trauben ist interessant.

Weitere Angaben unter: https://www.dasgibtesnureinmal.de/champagner/ruinart.html

Die Trauben werden logischerweise von Hand gelesen. Sie werden schlichtweg mit Liebe ebenso wie Verständnis für alles Schöne geerntet.
War es früher nur einer handverlesenen Gruppe von Menschen erlaubt an der Weinlese teilzunehmen, sieht das heute schon anders aus. Weinliebhaber aus aller Welt sind herzlich bei der Weinlese willkommen. Alle Trauben werden selbstredend per Hand geerntet. Liebevoll und einzigartig ist es ein Erlebnis die Sonne ebenso wie ihre Wirkung auf die Reben erfahren zu dürfen.

Die Rebsorte Chardonnay wie auch der Ruinart Champagner

Eine besondere Rebsorte von Ruinart Champagner ist der Chardonnay.
Also Chardonnay bildet auf dem Weingut Ruinart die Grundlager sämtlicher Weine die da heranreifen.
Es ist eine edle Rebsorte die aus der Gegend der Côte des Blancs ebenso wie der Gemeinde Reims stammt.
Ruinart Champagner und Chardonnay sind zwei Begriffe welche zusammen gehören. Eine sehr lange Reifung in der Kellerei macht das unvergleichliche Aroma der Ruinart Champagner aus.
Bereits an dem altbekannten Flaschenformat sind diese edlen Weine zu erkennen. Der einzigartige Geschmack des Ruinarts ist bekannt durch die Sorten Ruinart Rose, Dom Ruinart 2006, Dom Ruinart Rose 2004 und Ruinart Blanc de Blancs. Das ist ein kleiner Auszug aus bekannten Sorten der Ruinart Champagner.