Einsatzmöglichkeiten für Ihre Mobile Absaugung

Bei bestimmten Arbeitsprozessen fallen immer wieder Staub, Späne, kleinere Partikel oder Gase an. All diese verunreinigen die Luft. Das kann verschiedene Arbeitsprozesse betreffen. Gerade bei Tischlerarbeiten sind anfallende Späne ein Problem. Hier ist eine mobile Absaugung gefragt und gefordert. Die kleinsten Späne sind schädlich für die Atemluft. Sauberkeit und Reinheit. Auf der einen Seite für die Gesundheit der Mitarbeiter und auf der anderen Seite auch für die Maschinen im Raum. Durch den Einsatz von mobilen Absaugungen arbeiten die Maschinen effizienter und Ausschuss wird verringert. Der Maschinenverschleiß hält sich in Grenzen, die Mitarbeiter bleiben gesund und die Qualität hat wieder einen Namen. Deshalb sollte nicht am verkehrten Ende gespart werden und eine mobile Absaugung eingesetzt werden. Zudem ist es eine Forderung der BG (Berufsgenossenschaft).

Optimale Absaugungen für die verschiedenen Branchen für Industrie und Gewerbe

Alle Absaugungen werden optimalerweise in der Nähe der Arbeitsstelle eingesetzt, wo auch der Schmutz entsteht. Ausgestattet durch eine automatische Einschaltautomatik arbeitet sie so „selbständig“, immer dann, wenn sie gebraucht wird um die Luft zu reinigen.
Im Metall- und der Holzverarbeiten Industrie ist es besonders wichtig, bei beiden Gewerken fallen Späne und auch die kleinsten Teilchen und Ölpartikelchen werden abgesaugt. Ventilatoren und Gebläse wären an dieser Stelle einfach nur schädlich und so kommt eine mobile Absaugung zum Einsatz. Das Wort „mobile“ bezeichnet den Vorteil dieser Absaugung, überall wo sie gebraucht wird, kann sie idealerweise platziert werden. Gase, Gerüche, Späne und Staubpartikelchen haben keine Chance, dafür sorgt eine mobile Absaugung vor Ort.

Was alles kann eine mobile Absaugung?

Sie nimmt ihren Betrieb extrem leise auf und arbeitet einfach effizient und leise weiter. Sie ist bequem, leicht und handlich zu transportieren. Wechselnde Arbeitsorte sind so kein Problem. Die Bedienung gestaltet sich recht einfach und problemlos.
Vorhandene Filter können leicht ausgetauscht werden und der Strom stufenlos geregelt werden. Absaugarme arbeiten für den Menschen und für die Maschinen vor Ort.

Ein kleiner Überblick, welche mobile Absaugung es sein sollte

Da ist der sogenannte JUMBO Filtertrolley, ein Allround-Talent. Er wurde entwickelt für Arbeitsprozesse, wo wenig Platz vorhanden ist. Der Trolly kann leicht unter einem Gerät platziert werden und durch Absaugarme ist der Trolly universal einsetzbar. Nur so kann der Arbeitsschutz in Forschungslabors, Handwerk, Restaurierungsvorgängen und medizinischen Labors gewährleistet werden. Eine Faustregel besagt nämlich, je kleiner die Staubpartikelchen. Rauch oder Gasteilchen sind, desto gefährlicher sind sie.
Für Stein. Beton- und Grafitstaub müssen schon „stärkere Geschütze“ aufgefahren werden. Ein DUSTOMAT ist dafür die richtige mobile Absaugung. Mittels eines langen Absaugarmes kann eine Entfernung aller Schadstoffe erfolgen, der Arm kann genau an die Stelle hingeführt werden, wo der „Dreck“ erzeugt wird. Dauerfilterpatronen sorgen für einen langen Einsatz und die Betriebskosten halten sich in Grenzen.